20. März 2017 / 09:29 / vor 6 Monaten

Studie - Norwegen löst Dänemark als glücklichstes Land ab

Pedestrians walk by the harbour during winter in Oslo December 11, 2012. REUTERS/Suzanne Plunkett (NORWAY - Tags: MARITIME CITYSCAPE ENVIRONMENT)

New York (Reuters) - Die glücklichsten Menschen leben einer Studie zufolge in Norwegen.

Sie liegen damit vor den Dänen - die bislang den ersten Platz belegten - den Isländern und den Schweizern, wie aus dem am Montag veröffentlichten “World Happiness Report” hervorgeht. Deutschland ist auf Platz 16 von 155 untersuchten Ländern. In Staaten der Subsahara oder den Bürgerkriegsländern Syrien und dem Jemen sind die Menschen am unglücklichsten. Glückliche Länder seien jene, in denen es eine “gesunde Balance” an Wohlstand, Vertrauen in die Gesellschaft und die Regierung sowie niedrige Ungleichheit gebe, sagte der Direktor des Lösungsnetzwerks für nachhaltige Entwicklung (SDSN), Jeffrey Sachs. Das SDSN wurde 2012 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen.

Unter den Top Ten befinden sich außerdem Finnland, die Niederlande, Kanada, Neuseeland, Australien und Schweden. Insgesamt gehören die nordischen Länder zu den glücklichsten weltweit. Deutschland rangiert hinter den USA (Platz 14), aber vor Großbritannien (19) und Frankreich (31). Die Rangliste wurde nach sechs Kriterien erstellt: Bruttoinlandsprodukt pro Kopf, Lebenserwartung, Freiheit, Großzügigkeit, soziale Unterstützung und das Fehlen von Korruption in Regierung und Wirtschaft.

Unsere WerteDie Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below